CT - Praxisgemeinschaft Dr. Gredler und Dr. Schwentner
16831
single,single-portfolio_page,postid-16831,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-5.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.3,vc_responsive

CT

Category
Kleinste Frakturen in 3D
About This Project

Hochpräzise 3D Bilder
Unser Planmed Verity™ Computertomograph ist ein von Grund auf innovativer Ansatz der orthopädischen Bildgebung. Hoch präzise 3D-Bilder ermöglichen selbst kleinste Frakturen an Händen, Armen und Beinen zu erkennen, die bei üblichen Röntgenaufnahmen leicht übersehen werden. Innerhalb von Sekunden wird ein 360° Bild ausgegeben, das zeigt, ob ein Gelenk oder Knochen verletzt ist oder nicht.

 

Weniger Röntgenstrahlung
Der mobile Scanner erzeugt detailreiche 3D-Bilder mit einer deutlich geringeren Strahlendosis als ein konventionelles CT. Die Untersuchung dauert weniger als 20 Sekunden. Während der Abtastung werden die Bilder nur mithilfe von kurzen Röntgenpulsen gewonnen, was die niedrige Strahlungsdosis möglich macht.

 

3D-CT unter Belastung
Durch sein drehbares Design ermöglicht uns dieses Gerät auch eine einzigartige, ganz neue Anwendungsmöglichkeit: die 3D-Bildgebung unter Gewichtsbelastung. Erstmalig ist damit ein dreidimensionaler Einblick in die Anatomie des Körpers unter der natürlichen Belastung beim Stehen möglich, damit lassen sich z.B. Fußprobleme viel besser erkennen und Operationen optimal planen.

Die Untersuchung der Patienten erfolgt entweder im Sitzen oder im Stehen. Es gibt keine enge Röhre. Selbst eine Aufnahme im Rollstuhl ist möglich. Der Scanner passt sich anatomiegerecht  an die Patienten an. Arm oder Bein werden bequem auf einer Kohlefaserschale gelagert. Schmerzen bei der Untersuchung können so vermieden werden.

 

* Planmed Verity™ verwendet CBCT (Conebeam CT-Technologie), um hochauflösende volumentrische Bilder der Extremitäten zu erzeugen. Die dabei eingesetzte Röntgenstrahlung ist extrem niedrig.